HOME ABOUT PORTFOLIO FOTOGRAFIE 360°VR BLOG

Blog

26.01.2014

Sie ist weg!

Und Er wieder da. Beide. Beide Er. Der eine von ihnen kam irgendwann gestern so kurz vor Mitternacht. Still und leise. Wie man es von ihm kennt. Obwohl ja niemand daran geglaubt hat dass er noch kommt. Aber es ist ja immer so: Fussballbundesligawinterpausenende und der Winter kommt. Und der andere - ja, er ist auch gekommen. Vorhin. Um 4 Uhr 32. Er. Der eine von jenen von oberhalb. Voll mit Frostschutzmittel. Braucht man ja auch bei Temperaturen so um die Null Grad. Er muss dennoch ganz erfroren gewesen sein. Denn geschmeidig wie Schmiedschen Schleicher mit den elastischen Beinen kam er nicht gerade die Treppe rauf. Kann ja auch nicht jeder so leise sein wie der Winter. Ist eh klar. Hätte vielleicht vor der ersten Treppenstufe ein paar Aufwärmübungen machen sollen. Dann wäre der Aufstieg vielleicht etwas leiser von statten gegangen. Aber dann hätte ich jetzt gar nichts zu schreiben. Auch nicht dass ich fast annehmen muss dass Er beim Versuch sich Heim zu leuchten den Treppenhauslichtschalter an meiner Schlafzimmeraußenwand erschlagen hat. Denn nach diesem Schlag tats kurz drauf den nächsten. Ihm muss im Zwischengeschoss irgendwie die Treppe ausgegangen sein. Um 4 Uhr 34. Im Dunklen. Anders kann ich mir das nicht erklären. Er macht das ja nicht zum ersten Mal. Das auf die 12 legen. Ach nein, das meine ich ja gar nicht. Das Treppen steigen meine ich. Gut, und das andere eigentlich auch. Das kann der andere Kollege von oben übrigens auch. Da haben sie etwas gemeinsam. Wurscht. Auf jeden Fall war das inhalierte Zielwasser nicht von schlechten Eltern denn dat Bubbi hat auf Anhieb in der Finsternis das Schlüsselloch getroffen. Respekt. Aber warum Er das dann beim beleuchteten Lichtschalter nicht geschafft hat... Das wird sein Geheimnis bleiben. Vielleicht hat er gemeint es wäre ein Glühwürmchen. Könnte ja theoretisch sein nachdem der Frühling ja schon da war. Ein helles Köpfchen in der Dunkelheit. Eigentlich wollte ich um die Zeit schlafen aber jetzt ist sie weg, die Nachtruhe. Herzlichen Dank!
Foto © Werner Pietschmann
ZUM BLOG